logo

Renault Clio R3T

Carsten Mohe

Termine 2016

Rallye Stemweder Berg
24./25. Juni 2016

Thüringen Rallye, Pößneck
15./16. Juli 2016

Rallye Wartburg, Eisenach
05. - 07. August 2016

Pechsträhne setzt sich fort: Carsten Mohe muss dritten Ausfall in Folge verkraften

Pechsträhne setzt sich fort: Carsten Mohe muss dritten Ausfall in Folge verkraften

Die vielen Nachtschichten vor Beginn der Rallye Stemweder Berg blieben unbelohnt: Rallye-Pilot Carsten Mohe  und Beifahrer Alexander Hirsch kehren auch vom fünften Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) ohne vorzeigbares Ergebnis nach Hause. Der Crottendorfer war mit seinem Renault Clio R3T in der dritten Wertungsprüfung (WP) ausgangs eines Abzweigs auf nasser Piste ausgerutscht und hatte einen Baum touchiert.

„Tatsächlich sieht der Schaden schlimmer aus, als er eigentlich ist“, berichtet der 43-Jährige. „Letztendlich konnten wir die Rallye wegen eines gebrochenen Stoßdämpfers nicht fortsetzen, da uns kein Ersatzfahrwerk zur Verfügung stand – der Rest wäre leicht reparabel gewesen.“ Mohe und sein Team hatte den rund 225 PS starken Fronttriebler vor der Rallye rund um Lübbecke im südlichen Niedersachsen auf Rohkarosserie neu aufgebaut. Nach starken Ergebnissen bei der Saarpfalz-Rallye und der Hessen-Rallye Vogelsberg sowie Nullnummern bei den DM-Läufen „Sulinger Bärenklaue“ und Rallye Sachsen war es für den Routinier der dritte Ausfall in Folge.

Angriff mit neu aufgebautem Auto: Carsten Mohe will bei ADAC Rallye Stemweder Berg seine Titelchancen wahren

Angriff mit neu aufgebautem Auto: Carsten Mohe will bei ADAC Rallye Stemweder Berg seine Titelchancen wahren

Vier anstrengende und arbeitsreiche Wochen liegen hinter dem Team Mohe Rallyesport. Nach dem Unfall bei der Sachsen-Rallye musste die Mannschaft rund um Carsten Mohe den Renault Clio R3T von Grund auf neu aufbauen – neben der Rohkarosse wurde unter anderem auch die Hinterachse getauscht. Pünktlich zur ADAC Rallye Stemweder Berg sind der Kfz-Meister aus Crottendorf und Beifahrer Alexander Hirsch startklar für die Fortsetzung der Mission 2WD-Meistertitel.

Carsten Mohe sieht trotz Unfall-Aus bei der Sachsen-Rallye weiterhin Chancen auf den 2WD-Meistertitel in der DRM

Carsten Mohe sieht trotz Unfall-Aus bei der Sachsen-Rallye weiterhin Chancen auf den 2WD-Meistertitel in der DRM

Drei gute und eine schlechte Nachricht brachte Renault Clio R3T-Pilot Carsten Mohe von der AvD Sachsen-Rallye mit. Zuerst die schlechte: Das mit großen Hoffnungen ins sächsische Heimspiel gestartete Duo Carsten Mohe/Alexander Hirsch schied durch einen Unfall aus und schrieb in der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) und im ADAC Rallye Masters den zweiten Nuller in Folge. Die guten Nachrichten: Die Clio-Besatzung blieb beim Crash unverletzt, der Renault Clio R3T wird rechtzeitig vor der ADAC Rallye Stemweder Berg wieder einsatzfähig sein – und das weiterentwickelte Auto ist in der Division 4 immer ein Sieganwärter.

Startklar fürs Heimspiel: Carsten Mohe freut sich auf die AvD-Sachsen-Rallye im reparierten Renault Clio R3T

Startklar fürs Heimspiel: Carsten Mohe freut sich auf die AvD-Sachsen-Rallye im reparierten Renault Clio R3T

Das unglückliche Aus bei der Rallye Sulingen ist abgehakt, der lädierte Renault Clio R3T repariert – jetzt steht bei Carsten Mohe und Beifahrer Alexander Hirsch die Vorfreude auf das Heimspiel im Vordergrund. Zwickau, das Zentrum der AvD-Sachsen-Rallye, liegt nur eine knappe Autostunde von der Teambasis im Erzgebirgsort Crottendorf entfernt. Mohe/Hirsch wollen beim vierten Lauf zur Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) mit einem Topergebnis ihre Führung in der Zweiradlerwertung verteidigen und im ADAC Rallye Masters den zweiten Tabellenplatz zumindest festigen.

  • ZF Sachs
  • Michelin
  • Renault Sport
  • Recaro
  • ING.-BÜRO FÜR KFZ-TECHNIK
  • Dekra
  • Total
  • Starkenberger Quarzsandwerke
  • Renault Sport
  • Dekra
  • Recaro
  • Renault Sport
  • Starkenberger Quarzsandwerke
  • Michelin
  • Renault Sport
  • ING.-BÜRO FÜR KFZ-TECHNIK
  • Total
  • ZF Sachs
  • Renault Sport
  • Dekra
  • Michelin
  • Starkenberger Quarzsandwerke
  • Recaro
  • Renault Sport
  • ING.-BÜRO FÜR KFZ-TECHNIK
  • Total
  • ZF Sachs